SkillZone

...because skills matter!

Diverged roads- Frost

Two roads diverged in a wood, and I . . . I took the one less traveled by, and that has made all the difference.

Robert Frost

Aktuelles

Sind die Behörden wirklich überfordert, die Flüchtlinge unterzubringen? Sind es dann nicht zu viele?

Wörtlich aus campact.de: "Tatsächlich sind sind einige Gemeinden zurzeit mit der Organisation der Aufnahme von Flüchtlingen überfordert. Hintergrund ist, dass wir viele Jahre mit wenigen Asylsuchenden hinter uns haben und die entsprechende Infrastruktur oft zurückgebaut wurde. Der Zustand der Überforderung bedeutet also nicht, dass zu viele Flüchtlinge zu uns kommen. Vielmehr muss die notwendige Organisations- und Infrastruktur zunächst wieder aufgebaut werden. Dass es in Deutschland zu viele Flüchtlinge gibt, kann man nicht behaupten: Im Odenwaldkreis in Hessen kommt derzeit nicht einmal ein Flüchtling auf 1.000 Einwohner. In Schwandorf in Bayern sind es zwei. In Berlin ist die Dichte am höchsten: Hier leben 4,5 Flüchtlinge unter 1.000 Berlinern. Im Schnitt gibt es in Deutschland 0,2 Prozent Asylbewerber. In Schweden sind es viermal so viele."

Atomkraft - Kosten und Risiken des Rückbau

Der Protest gegen die Überwälzung der Kostenfalle „Atommeiler-Rückbau“ auf den Staat und somit auf uns Steuerzahler ist von der Grundidee völlig richtig.
Zum Teil muss man sich Fragen, ob man es den privaten Gesellschaften nicht komplett überlassen könne:

1.    Die Finanzierungskraft wäre vorhanden.
    Abgesehen von enormen Rückstellungen, welche die Unternehmen bereits getätigt haben muss man weiterdenken. Rückstellungen sind nämlich nicht Insolvenzfest.
    Allein RWE plante ende 2013 ca. 10 Millarden Euro ein, nur für den Kraftwerksrückbau. Eon sogar

Read more: Atomkraft - Kosten und Risiken des Rückbau

Europawahl – gezwungene Gemeinsamkeit oder ungezwungenes Miteinander?!

Nichts anderes hört man zurzeit in den Nachrichten. Gefühlt ist das Thema allgegenwärtig und doch nicht präsent. Waren Sie wählen? Eine bestimmt meist gestellte Frage in den letzten Tage, welche oft mit einem flapsigen „Nein“ beantwortet wird.
Warum?...  frägt jedoch keiner.Eine schwache Wahlbeteiligung und

Read more: Europawahl – gezwungene Gemeinsamkeit oder ungezwungenes Miteinander?!

Woher kommt die aktuell hohe Zahl an Flüchtlingen?

Wörtlich zitiert aus campact.de: "Weltweit sind 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Hauptgrund dafür sind der Krieg in Syrien, der Staatszerfall Libyens, Bürgerkriege in Afghanistan und Somalia. Aber auch die wirtschaftliche Not in vielen afrikanischen Ländern vertreibt Menschen aus ihrer Heimat. Ein Großteil der Flüchtlinge verbleibt aber außerhalb der EU. Beispiel Syrien, wo die meisten Flüchtlinge herkommen, die in Deutschland Asyl suchen: Syrien hat knapp 20 Millionen Einwohner. Die Hälfte davon ist auf der Flucht. 6 Millionen innerhalb des Landes, weitere 4 Millionen außerhalb, zumeist in der Türkei (1,7 Mio.), im Libanon (1,2 Mio.) und in Jordanien (600.000). Nach Europa gelangt nur der kleinste Teil. In Deutschland haben dieses Jahr etwa 40.000 Syrer/innen Asyl beantragt. Auch wenn die Zahl der Flüchtlinge im Vergleich zu den letzten Jahren hoch sein mag – es ist keineswegs so, dass sich plötzlich alle von ihnen nach Deutschland aufmachen."

Elektronische Rechnungsversendung – Neuer Standard

ZUGFeRD heißt es! Nein, gemeint ist nicht das Lastentier vor einer Kutsche. Vielmehr der neue entwickelte Standard des Forums für elektronische Rechnung Deutschland (FeRD).


Worum geht es? Bisher kennen viele, gerade in kleinen Betrieben oder gar Kleinunternehmer nur die gute alte Papierrechnung. Auch in Großbetrieben wird oft noch damit gearbeitet. Vereinzelt bekommt man gesagt, es werde mit elektronischer Übertragung gearbeitet. Meist erfolgt dann enge, zeitraubende Abstimmung zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger.-> Es werden Einzelfälle standardisiert. Prozesse wie Rechnungskontrolle, Wareneingangsprüfung, der Zahlungslauf und letztendlich die Archivierung kosten den Geschäftsmann viel Geld.
Allein die Rechnungskontrolle plus Überprüfung der richtigen Wareneingänge ist im Zeitaufwand nicht zu unterschätzen. Hier soll z. B. das ZUGFeRD mit Effizienz glänzen.

Read more: Elektronische Rechnungsversendung – Neuer Standard

More Articles...

You are here: Home Aktuelles