SkillZone

...because skills matter!

Fange an - Goethe

Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich! Fange jetzt damit an.

Johann Wolfgang von Goethe

Marketing

Sicht des Herstellers richtet sie sich an drei Zielgruppen:

Neben Advertisement und Public Relations bildet die Verkaufsförderung den dritten Konstituenten innert der Kommunikationspolitik. Die Verkaufsförderung — identisch mit der amerikanischen Benennung „Sales Promotion" — involviert der Vertrieb zeitnah aktivierende Initiativen. Aus der Sicht des Herstellers richtet sie sich an drei Zielgruppen: Verkaufsexekutive (Außendienst), Absatzmittler und Endabnehmer.

Die Verkaufsförderung hat sich bei uns erst nach dem

Read more: Sicht des Herstellers richtet sie sich an drei Zielgruppen:

Umsatzevolution eines Elaborats

Neuauflage - Kampagnen sind stets dann für ein Erzeugnis angezeigt, sobald seine Umsätze stagnieren oder überhaupt abnehmen. Wie erwartet werden derweisee Reanimationssbemühungen bloß dann sinnvoll sein, wenn das Fabrikat noch realistische Lebensaussichten besitzt. Das führt zu der Frage nach dem Alter des Handelsgutes. Eine Entgegnung hierauf läßt sich

Read more: Umsatzevolution eines Elaborats

Entwicklung alternativer Strategien

Entstehung progressiver Marketingstrategien und Präferenzentscheidung (Marketing-Mix)

In den vorangehenden Planungsphasen wurde diagnostiziert, wo die Unternehmensorganisation steht (Tatbestandanalyse) und in welche Tendenzen die Entwicklungen vermutlich verlaufen (Prognose). Darauf aufbauend war festzulegen, wohin die Organisation will (Marketingziele). In der folgenden Periode geht es gerade darum, wie die Richtlinie erreicht werden kann.

Read more: Entwicklung alternativer Strategien

Käufermarkt-Situation

Bald zeigten die gebündelten Erlebnisse der Unternehmen, daß es nicht reicht, Elaborate in guter Qualität und zu sinnigen Preisen herzustellen sowie diese unter Einsatz erhöhter Verkaufsanstrengungen an den Mann zu bringen.

Read more: Käufermarkt-Situation

Realisierbare Handlungsalternativen

Kommunikationspolitik (Kommunikations-Mix)
Modifizierung der Werbeausgaben um ... %
Weitgehende Korrektur der Medienpolitik
Implementierung einer strukturierten Kundendienst- und Händlerfortbildung
Erwerb von Merchandising-Aufgaben im Kommerz

Read more: Realisierbare Handlungsalternativen

You are here: Home Management Marketing