SkillZone

...because skills matter!

Händeschütteln - gandhi

Mit der geschlossenen Faust kann man keine Hand schütteln.

Indira Gandhi

Grundlagen erfolgreicher Mitarbeiterführung

Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Mitarbeiter'

Ist eine Führungskraft eine Führungskraft, wenn sie niemanden zu führen hat? Wohl kaum. Wird einem Mitarbeiter ein oder mehrere andere in Personal- oder fachlicher Verantwortung unterstellt, entsteht eine neue Führungsebene. Die der Position, Stelle oder Rolle entsprechenden Führungsaufgaben ergeben sich aus der Stellenbeschreibung. Ein unterstellter Mitarbeiter erfährt Einflussnahme und Eingriffe in seine persönliche Arbeitssphäre. Die Führungskraft hat dies entsprechend zu berücksichtigen und trägt damit Leitungs- bzw. Führungsverantwortung.

Read more: Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Mitarbeiter'

Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Systeme'

positiv beeinflussenEs gibt eine Reihe von Systemen im Unternehmen, auf die die Führungskraft direkt Einfluss nimmt. Im folgenden konzentrieren wir uns auf die Veränderlichkeit folgender Systeme, bzw. Systembereiche:

SkillZone Tools - Leadership Skills - Übereinstimmung bei den Arbeitsaufgaben schaffen

Hier gilt es, dass der Manager/Vorgesetzte die Arbeitsaufgaben definiert - im Hinblick auf eine erfolgreiche Ausführung der Arbeitstätigkeit durch die Mitarbeiter. Hierbei achtet er auf die Produktivität und auf die Steigerung von Produktivität von Stufe zu Stufe. Effizienz in der Arbeitserledigung unterstützt er, indem er regelmäßige Produktivitätssteigerungen durch den Einsatz von Reiterationsverfahren plant und einsetzt.

Der Vorgesetzte ist der 'dispositive Faktor' im Unternehmen und greift in die Aufbau- und Ablauforganisation ein, und nutzt sie. Seine Handlungskompetenz erstreckt sich auf:

Read more: SkillZone Tools - Leadership Skills - Übereinstimmung bei den Arbeitsaufgaben schaffen

SkillZone Tools - Leadership Skills - Grundregel Mitarbeiterführung

Eine Führungskraft nimmt Rücksicht auf die Veränderlichen und auf die Bedingungen, die sich aus der Umgebung ihrer Wirkungsstätte ergeben. Die Veränderlichen und die Bedingungen, sh. oben, sind mannigfaltig, und es gilt, die verschiedenen Möglichkeiten von Führungsverhalten und -handlungen in Übereinstimmung zu bringen - mithin die Grundregel für den Manager. Zudem ist darauf zu achten, dass die Bedingungen, die den Handlungsrahmen bestimmen, kurzfristig, mittelfristig oder langfristig ändern können.

Erfolgreiche Mitarbeiterführung setzt eingehendes Wissen um die Entscheidungs- und Handlungsalternativen voraus. Dabei muss der Führungskraft nicht nur bewusst sein: was zu tun ist, sondern auch: wie es zu tun ist. Der verfolgte Zweck allein, als Begründung einer bestimmten Führunghandlung, genügt nicht.

Read more: SkillZone Tools - Leadership Skills - Grundregel Mitarbeiterführung

SkillZone Tools - Leadership Skills - Übereinstimmung mit den Systemen erreichen

Im vorherigen Artikel oben (zu den diversen Systemen) haben wir verschiedene Systeme, die in Unternehmen eingesetzt werden untersucht. Es sind dies:

You are here: Home Leadership Mitarbeiterführung