SkillZone

...because skills matter!

Hinein sehen - Emerson

Das, was hinter uns liegt und das, was vor uns liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt.

Ralph Waldo Emerson

Grundlagen erfolgreicher Mitarbeiterführung

Idole und Ideale sind schichtspezifisch:

Nicht zuletzt sind Idole und Ideale schichtspezifisch: Unterschichtheranwachsende muten an, sich stärker an persönliche Vorbilder als an Ideale auszurichten, ebenso wie bei den Idealen stehen de facto Wertadaptierungen zuvorderst: Sport wie noch Kunst sowie die Zuversichtlichkeit in der Familie transportieren größte Bedeutsamkeit. Mittel- und Oberklasse-heranwachsende orientieren sich

Read more: Idole und Ideale sind schichtspezifisch:

Leadership innerhalb gegebener Strukturen und Abhängigkeiten

den richtigen weg findenEin für den Erfolg des Unternehmens wichtiger Erfolgsfaktor ist die Führung von Mitarbeitern. Doch er, der Unternehmenserfolg, hängt auch von anderen Faktoren ab und von dem Zusammenspiel dieser Faktoren. Nun sind die Erfolgsfaktoren über die Zeit gesehen mehr oder weniger veränderlich. Wir können Sie deswegen 'Variable' nennen. Es sind dies die Organisation (sowohl die Aufbau- als auch die Ablauforganisation), das Umfeld (environment) des Unternehmens und die Mitarbeiter.

Read more: Leadership innerhalb gegebener Strukturen und Abhängigkeiten

Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Aufgaben'

Ist eine Führungskraft eine Führungskraft, wenn sie keinen Einfluss auf die in seinem Verantwortungsbereich zu erledigenden Aufgaben hat? Wohl kaum.

Nach Gutenberg gibt es im Unternehmen einen 'dispositiven Faktor'. Dieser übt planende, lenkende und leitende Aufgaben aus und obliegt der Geschäftsleitung des Unternehmens. Mit zunehmender Größe eines Unternehmens nehmen auch die Aufgaben des dispositiven Faktors zu. Um sich zu entlasten, delegiert die Geschäftsleitung dispositive Aufgaben an Mitarbeiter und schafft damit eine Führungsebene.

Read more: Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Aufgaben'

Führungskraft - prozess- oder systemorientiert betrachten?

Man kann die Funktion der Führungskraft, des Leiters, des Managers oder des Vorgesetzten innerhalb eines 'Führungsprozesses' betrachten - also, durchaus im Sinne der Prozess-Steuerung. Dies erfordert, jedoch, ein sehr hohes Maß an abstraktem Denken. Zur Verständlichmachung des Führungsprozesses werden teils komplexe mathematische Modelle und Formeln erarbeitet.

Ein einfache Formel wäre:

Read more: Führungskraft - prozess- oder systemorientiert betrachten?

Selbst-findung beginnt bei der kritischen Prüfung des eigenen Äußeren

So verstehbar die körperlichen Änderungen in der Pubertät sind (hormonal gesteuerte Eigenheit der männlichen und fraulichen Gestalt und des Geschlechtsformats, unweigerliches Längenwachstum), im essenziellen ist die Pubertät in unserer Kultur ein biopsychologisches und soziologisches Erscheinungsbild: Die Disputation mit den Erfordernisen des Erwachsenseins sind leicht durchschaubar, der Adoleszent ist veranlasst sich aus den Unmündigkeiten des Kindseins befreien

Read more: Selbst-findung beginnt bei der kritischen Prüfung des eigenen Äußeren

You are here: Home Leadership Mitarbeiterführung