SkillZone

... because skills matter

Instinkt - Emerson

Vertrauen Sie uneingeschränkt Ihrem Instinkt, auch wenn Sie keine Begründung nennen können.

Ralph Waldo Emerson

Finanzen

Dispositionsgesichtspunkte im Einzelnen

Hits: 2709

Die Dispositionsgesichtspunkte im Einzelnen: Zuverlässigkeit
Gewissheit meint: Erhalt des angelegten Vermögens. Die Gewissheit einer Kapitalanlage hängt von den Fährnissenn ab, denen sie unterworfen ist. Zu diesem Thema zählen verschiedene Aspekte, wie z. B. die Bonität des Schuldners,

Read more: Dispositionsgesichtspunkte im Einzelnen

Das Länderwagnis: Liquidität auf Grund abgängiger Transferfähigkeit

Hits: 2714

Länderfährnis und Transferfährnis

Vom Länderwagnis spricht man, sowie ein fremdstaatlicher Darlehensnehmer trotz eigener Liquidität auf Grund abgängiger Transferfähigkeit und -bereitschaft seines Sitzlandes seine Zins- und Tilgungsleistungen nicht rechtzeitig oder

Read more: Das Länderwagnis: Liquidität auf Grund abgängiger Transferfähigkeit

Gegensatz zur Nennwertaktie

Hits: 2800

In Deutschland gibt es die Nominalwertaktie und die Stückaktie. Eine deutsche Aktiengesellschaft kann keinesfalls beiderartig Aktien formen, stattdessen entweder alleinig Nennwertaktien oder allein Stückaktien auflegen.

Nennwertaktien

Der Nominalwert der Aktie ist eine arithmetische Größe, welche die Höhe des Verhältnisses

Read more: Gegensatz zur Nennwertaktie

Netto-Rückflüsse der Beurkundungen zu dem Market Maker

Hits: 2793

Folgende Aufwände werden bei der Preisstellung im Sekundärmarkt mehrfach nicht gleichförmig verteilt über die Zeitdauer der Wertpapiere preisreduzierend in Abzug gebracht, stattdessen schon bis zu einem, entsprechend des freien Evaluierens des Market Maker, früheren Augenblick vollständig vom arithmetischen Wert der Zertifikate abgezogen:
•    nach Richtmarke der Produkterforderlichkeiten erhobene Verwaltungshonorare;
•    eine im Ausgabepreis für die

Read more: Netto-Rückflüsse der Beurkundungen zu dem Market Maker