SkillZone

...because skills matter!

Recht auf Fehler - Burns

Bestehen Sie auf Ihr Recht, einige Fehler zu machen. Wenn Andere Ihr Unvollkommensein nicht akzeptieren, dann ist es deren Schuld.

Dr. David M. Burns

Mitarbeiterführung - Bedürfnisse anerkennen

Motivlagen im Zeitverlauf

Was passiert mit Motivlagen im Verlaufe der Zeit? Es zeigt sich Interessantes!

Gehen wir zunächst von einem bestehenden Leistungsniveau aus. Diesem Leistungsniveau zugeordnet, ist der Schwierigkeitsgrad der Aufgabe. Diesen beiden ist ein persönliches Anspruchsniveau zugeordnet. Diesen beiden wiederum geht voraus, dass ein Zielsetzungsprozess stattgefunden hat. Das heißt, dass wir ein Ziel setzen, um einen Erfolg oder Misserfolg überhaupt messen zu können.

Read more: Motivlagen im Zeitverlauf

Die Bewältigung von Konflikten bei Misserfolgen

Vorab ein Zitat von Samuel Beckett: Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Wer mag schon Misserfolg? Mit Misserfolgen entstehen ja unangenehme Gefühle. Wir versuchen, die Erlebnisse, die mit Misserfolgen einhergehen zu bewältigen. Die Bewältigung von Misserfolgen passiert grundsätzlich auf vierfache Art und Weise:

Read more: Die Bewältigung von Konflikten bei Misserfolgen

Ohne Verständnis kein Gemeinsames

Sympathie tut weh: Untersuchungen zeigen, dass hierbei das Schmerzzentrum eines Menschen eingeschaltet wird, insbesondere wenner Nahestehende sich plagen sieht - ein automatischer Ablauf, womöglich keineswegs zu steuern. Die meist "menschliche" Regung kommt nebenbei bemerkt wahrlich nicht einzig beim Menschen vor. Eine kanadische Wissenschaftlergruppierung hat zeigen, dass sogar Mäuse direkte Arten von

Read more: Ohne Verständnis kein Gemeinsames

Interaktionsprozess gelenkt von Vertrauen

Auf der Beziehungsebene ist der Interaktionsprozess gelenkt von Vertrauen, von der Sachkenntnis, dem anderen Vertrauen zu schenken beziehungsweise wie sehr man dem anderen Zweifel entgegenbringt (siehe weiters von Thun). Aus den Erfahrungen,

Read more: Interaktionsprozess gelenkt von Vertrauen

Am persönlichsten ist Kommunikation in den kleinen Cliquen,

Die Kommunikation zu den Gleichaltrigen, zur so geheißenen 'peer-group', hat in der Pubertät eine unvergleichlich besondere Signifikanz. Sie ist eine wesentliche Strebe im Lösungsvorgang — was die Erziehungsberechtigten an Halt und Geborgenheit in in junge Jahren überlieferten, das wird nunmehrig partiell vermittels der Gruppe der Gleichaltrigen gewährleistet. Die Beziehung mit der Altersgruppe ist zusätzlich

Read more: Am persönlichsten ist Kommunikation in den kleinen Cliquen,

You are here: Home Leadership Bedürfnisse