SkillZone

...because skills matter!

Success - Dorsett

In order to be successful one requires something to focus on, something to motivate; something to enthuse about.

Tony Dorsett

Einsatz gewinnender Kommunikation

Denkweisen gestalten sich bei jedem Menschen

Denkweisen gestalten sich bei jedem Menschen. Denkweiseen sind permanent in ihrem Bestand und sind mitbestimmend für unser Gebaren, vornehmlich für unser Führungshandeln. Doch wie entstehen Haltungen?

Im Laufe der Evolution der Persönlichkeit werden Erfahrungen gemacht,

Read more: Denkweisen gestalten sich bei jedem Menschen

Persönlichkeitsstruktur

Wir erstreben, uns der Frage zu nähern: In wie weit ist die Persönlichkeits struktur und deren Entwicklung von den Philosophien eines Menschen abhängig? Um uns an dieser Stelle anzunähern, müssen wir in zusätzliche Fakultäten ausweichen,

Read more: Persönlichkeitsstruktur

Führungsstil autoritär oder kooperativ

Autoritäre und kooperative Führungsstil bergen jeweils Vor- und Nachteile in sich. Welches ist nun unter den Auswahlmöglichkeiten (Führungstile) der optimale Führungsstil?

Aus der Forschung, der Anwendung und den Erfahrungen haben sich einige fundamentale Typen ergeben, die man wie im folgenden, beschreiben kann:

  • Führungsstil geprägt von Bürokratie - puristisch genaue Verhaftung an Regelungen und Vorschriften, die die tägliche Arbeit einer Führungskraft bestimmen
  • Führungsstil autokratisch - aus einer Machtfülle heraus regierend, starr strukturiert
  • Patriarchalisch führend - Vaterfiguren schalten und walten, überwachen und versorgen ihre Mitarbeiter
  • Führen mit Charisma - einzigartige Führungspersönlichkeit mit Ausstrahlung schreitet voran, Mitarbeiter folgen

Betrachtet man verschiedene Führungsstile idealisiert, so kann man eine gewisse Polarität feststeööem, wobei der eine Pol der autoritäre Führungsstil und der andere Pol der kooperative Führungsstil wäre. Idealisiert heißt hier, dass die Idealtypen in der Praxis so nicht vorkommen. Sie stellen eher extreme Arten des Führens dar. In der Praxis vorkommende Führungsstile bewegen sich für gewöhnlich zwischen diesen beiden Polen.

Skaliert man die Strecke zwischen diesen beiden Polen, dann stellt man verschiedene Ausprägungen fest geht von Folgendenfaktoren beeinflusst sind: Einstellung der Führungskraft zu sich selbst und zu seinen Mitarbeitern, Landeskultur der Führungskraft und seiner Mitarbeiter, Unternehmenskultur und Situation des Unternehmens. Weitere Einflussfaktoren auf die Ausprägung eines Führungsstils sind zu sehen in: Distanz oder Nähe auf der Beziehungs Ebene zwischen Mitarbeiter und Führungskraft, Grad der Verantwortungs Übertragung an Mitarbeiter, Delegation von Aufgaben, Kompetenz und Verantwortung, aufgabenorientierte oder auftragsorientierte Arbeit, Mitwirkungsmöglichkeiten oder einer Vollzug, arbeiten unter Beaufsichtigung oder nach Zielvereinbarungen und schließlich, die Einstellung zur X.-Theorie oder zur Y.-Theorie.

Feedback im Verständigungsprozess

Die wichtigen Nützlichkeiten der Anwendung von Feedback im Verständigungsprozess sind:

Sie klärt Missverständnisse

Sie wirkt ärgerlichen Verhaltensweisen entgegen

Sie fördert bejahendes Handeln

Read more: Feedback im Verständigungsprozess

SkillZone Tool - Voraborientierung zur Einstellungs- und Motivationsanalyse

führungsstileBei der Anwendung eines situativen Führungsstils besteht unter anderem das Erfordernis, die Kommunikation und das Führungsverhalten gegenüber den Mitarbeitern zu koordinieren. Dabei sind die Einstellungen der Beteiligten (auch die eigenen) zu kennen und zu beachten.

Read more: SkillZone Tool - Voraborientierung zur Einstellungs- und Motivationsanalyse

You are here: Home Leadership Kommunikation