SkillZone

...because skills matter!

Kommunikation - Powell

Kommunikation arbeitet für diejenigen, die daran arbeiten.

John Powell

Grundlagen erfolgreicher Mitarbeiterführung

Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Aufgaben'

Ist eine Führungskraft eine Führungskraft, wenn sie keinen Einfluss auf die in seinem Verantwortungsbereich zu erledigenden Aufgaben hat? Wohl kaum.

Nach Gutenberg gibt es im Unternehmen einen 'dispositiven Faktor'. Dieser übt planende, lenkende und leitende Aufgaben aus und obliegt der Geschäftsleitung des Unternehmens. Mit zunehmender Größe eines Unternehmens nehmen auch die Aufgaben des dispositiven Faktors zu. Um sich zu entlasten, delegiert die Geschäftsleitung dispositive Aufgaben an Mitarbeiter und schafft damit eine Führungsebene.

Read more: Hier nimmt die Führungskraft direkten Einfluss auf die Veränderliche 'Aufgaben'

Beschränkter Einfluss der Führungskraft auf die Veränderliche: Unternehmenskultur

Eine Führungskraft ist sowohl in der Struktur als auch in den Abläufen des Unternehmens eingebettet. Wenn diese durch den Manager auch beschränkt veränderlich sind (mittel- und langfristig) so legen sie dem Manager doch Begrenzungen und Bedingungen für sein tätiges Handeln auf.

Die Unternehmenskultur kann als Satz von geschriebenen und nicht-geschriebenen 'Do's and Taboos' angesehen werden. Sie resultieren aus der moralisch-ethischen Ausrichtung des Unternehmens. Sie verlangen, dass alle Mitarbeiter sie befolgen (compliance) und unterliegen positiver wie negativer Sanktionierung.

Read more: Beschränkter Einfluss der Führungskraft auf die Veränderliche: Unternehmenskultur

Die Leistung eines Leiters

Die Leistung eines Leiters steht typischerweise unter der besonderen zentralen Observation aller (Mitwirkenden, Kollegen und Vorgesetzte). Je nachdem wie sehr hoch Eigenmotivation des Managers ist, wird sie weiterhin ihren

Read more: Die Leistung eines Leiters

SkillZone Tools - Leadership Skills - Übereinstimmung mit den Systemen erreichen

Im vorherigen Artikel oben (zu den diversen Systemen) haben wir verschiedene Systeme, die in Unternehmen eingesetzt werden untersucht. Es sind dies:

Idole und Ideale sind schichtspezifisch:

Nicht zuletzt sind Idole und Ideale schichtspezifisch: Unterschichtheranwachsende muten an, sich stärker an persönliche Vorbilder als an Ideale auszurichten, ebenso wie bei den Idealen stehen de facto Wertadaptierungen zuvorderst: Sport wie noch Kunst sowie die Zuversichtlichkeit in der Familie transportieren größte Bedeutsamkeit. Mittel- und Oberklasse-heranwachsende orientieren sich

Read more: Idole und Ideale sind schichtspezifisch:

You are here: Home Leadership Mitarbeiterführung