SkillZone

...because skills matter!

Erfolg, Herausforderung, Menschlich - Jim Rohn

Beim Erfolg dreht es sich um: 'Was Sie werden.' Die große Herausforderung besteht darin, sich gemäß Ihren Fähigkeiten voll zur Entfaltung zu bringen. Sie glauben nicht, welche Wirkung die Maximierung Ihres menschlichen Potentials und Ihr Streben zu Ihren  Grenzen hin, auf den menschlichen Geist hat.

Jim Rohn

Betriebswirtschaftliches

Diese Kategorie soll - wie der Titel zum Ausdruck bringt - in einige spezielle Problembereiche der Allgemeinen untersuchungBetriebswirtschaftslehre einführen. Die Lektüre setzt keinerlei betriebswirtschaftliche Kenntnisse voraus und ist folglich in erster Linie für Leser gedacht, die keine grundlegenden Kenntnisse der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre haben. Studierende und Kenner der Betriebswirtschaftslehre kommen jedoch auch auf ihre Kosten.

Die allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften und stellt bei ihren Untersuchungen den einzelnen Betrieb in den Vordergrund. Sie sucht mit der Beschreibung und Erklärung betrieblicher Sturkturen und Abläufen konkrete Hilfestellung für die Entscheidungsprozesse in Unternehmungen zu liefern.

Die Ausrichtung der allgemeine Betriebswirtschaftslehre ist branchen- und funktionsübergreifend und beschäftigt sich mit betrieblichen Entscheidungen hinsichtlich Organisation, Planung und Rechnungswesen. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Branchen und einzelnen Funktionen von Betrieben werden ausgeleuchtet. Sie macht sich zum Ziel fachübergreifendes Entscheiden und Denken zu fördern.

Es ist mein Bestreben, in dieser Kategorie vornehmlich Stoff zu behandeln, der als gesicherte Erkenntnis gelten kann. Dennoch erscheinen teilweise offenen Fragen, auch um beim Leser kritisches Nachdenken anzuregen. Es soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass in der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre alle Probleme gelöst sind.

Die vorliegenden Fachartikel sind akademisch ausgerichtet. Quellen- und weiterführende Literatur sowie Fundstellen finden Sie gesammelt im Bereich: Quellen / Literatur.

Fachfremde Leser finden hier Anregungen für ihre selbstständige Tätigkeit, beziehungsweise konkrete Information und Hilfestellung für das Führen ihres Betriebes.

Funktionen - Unternehmensorganisation

Die organisatorische Eingliederung des Marketing in die Unternehmenssorganisation

Ein entschlossen marktorientiertes Handhaben setzt in arbeitsteilig wirkenden Firmen voraus, daß die sales bestimmten Funktionen, bspw. Marktforschung, Erzeugnisschöpfung, Preisformgebung, Sales usw., in einer Marketingabteilung zusammengestellt werden.

Das ist eine Erforderlichkeit für die perfekte Inanspruchnahme der einzelnen Marketingmittel.

Read more: Funktionen - Unternehmensorganisation

Gegenstand der Bereitstellungsplanung

Die Aufgabe der Bereitstellungsplanung besteht darin," dafür zu sorgen, dass die Produktionsfaktoren (Arbeit, Betriebsmittel, Werkstoffe) in der für den Produktionsprozess erforderlichen Art, Güte und Menge zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen, wobei die Wirtschaftlichkeit dieser Tätigkeiten nach den unternehmenspolitischen Grundsätzen (Gewinnmaximierung, Minimierung) auszurichten ist.

Read more: Gegenstand der Bereitstellungsplanung

Organisatorische Verflechtungen

Nach welchem Grundmuster eine Organisation im konkreten Fall auszurichten ist, ist nicht zuletzt von den Aufgaben abhängig, die sie zu bewältigen hat. Die Wirksamkeit von organisatorischen Verflechtungen ist nicht bei allen Aufgaben gleichartig. Im bestmöglichen Sachverhalt soll eine Struktur so vorgesehen sein, dass sie min.

Read more: Organisatorische Verflechtungen

Kritik Organisation III

Die Besetzung von Führungsstellen wirkt sich nachteilig auf die Motivation einheimischer Mitarbeiter aus, die ihre beruflichen Aufstiegschancen durch die ausländischen Kollegen blockiert sehen und ihre mentalitäts-bedingte Selbständigkeitsstreben nicht ausleben können.

Read more: Kritik Organisation III

Einflussfaktoren heimischen Personals

Folgende Einflussfaktoren stellen die gravierendsten für den Auftrag ortsansässigen Personals dar:

1. Aus monetären Gründen, die Delegierung von Angestellten aus der Heimat des Entscheidungsschlüsselbereichs oder aus einem Drittland ist immerzu mit höheren Ausgaben verbunden;

Read more: Einflussfaktoren heimischen Personals

You are here: Home Management Betriebswirtschaftliches