SkillZone

...because skills matter!

Studiere, praktiziere, lehre - Rohn

Studiere, praktiziere und lehre.

Jim Rohn

Betriebswirtschaftliches

Diese Kategorie soll - wie der Titel zum Ausdruck bringt - in einige spezielle Problembereiche der Allgemeinen untersuchungBetriebswirtschaftslehre einführen. Die Lektüre setzt keinerlei betriebswirtschaftliche Kenntnisse voraus und ist folglich in erster Linie für Leser gedacht, die keine grundlegenden Kenntnisse der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre haben. Studierende und Kenner der Betriebswirtschaftslehre kommen jedoch auch auf ihre Kosten.

Die allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften und stellt bei ihren Untersuchungen den einzelnen Betrieb in den Vordergrund. Sie sucht mit der Beschreibung und Erklärung betrieblicher Sturkturen und Abläufen konkrete Hilfestellung für die Entscheidungsprozesse in Unternehmungen zu liefern.

Die Ausrichtung der allgemeine Betriebswirtschaftslehre ist branchen- und funktionsübergreifend und beschäftigt sich mit betrieblichen Entscheidungen hinsichtlich Organisation, Planung und Rechnungswesen. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Branchen und einzelnen Funktionen von Betrieben werden ausgeleuchtet. Sie macht sich zum Ziel fachübergreifendes Entscheiden und Denken zu fördern.

Es ist mein Bestreben, in dieser Kategorie vornehmlich Stoff zu behandeln, der als gesicherte Erkenntnis gelten kann. Dennoch erscheinen teilweise offenen Fragen, auch um beim Leser kritisches Nachdenken anzuregen. Es soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass in der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre alle Probleme gelöst sind.

Die vorliegenden Fachartikel sind akademisch ausgerichtet. Quellen- und weiterführende Literatur sowie Fundstellen finden Sie gesammelt im Bereich: Quellen / Literatur.

Fachfremde Leser finden hier Anregungen für ihre selbstständige Tätigkeit, beziehungsweise konkrete Information und Hilfestellung für das Führen ihres Betriebes.

Auslandsrisiko Investitionen

Der Geschäftsinhaber trifft seine Entscheidungen auf der Grundlage einer realen Umgebung, die er dennoch nur durch Unsicherheiten verzerrt wahrnimmt und die vorbestimmt ist, sich beständig zu verändern, womit die Voraussagen des Unternehmers einem Fehlerrisiko ausgesetzt sind. Für die globale Betätigung erweisen sich die Umwelten als fremd,

Read more: Auslandsrisiko Investitionen

Organisatorische Verflechtungen

Nach welchem Grundmuster eine Organisation im konkreten Fall auszurichten ist, ist nicht zuletzt von den Aufgaben abhängig, die sie zu bewältigen hat. Die Wirksamkeit von organisatorischen Verflechtungen ist nicht bei allen Aufgaben gleichartig. Im bestmöglichen Sachverhalt soll eine Struktur so vorgesehen sein, dass sie min.

Read more: Organisatorische Verflechtungen

Allokation des Produkt-Managements zur Geschäftsleitung

Qualifizierte organisatorische Bindung iin der Firma
Im Zuge der Effektsmöglichkeiten des Produkt-Managers ist es sehr grundlegend, wo er in der hierarchischen Struktur der Unternehmensorganisation angesiedelt wird.

Read more: Allokation des Produkt-Managements zur Geschäftsleitung

Kompetenzangebot - geeignetes Personal wählen

Das Kompetenzsangebot in dem jeweiligen Beschäftigungsland legt der weltumspannenden Unternehmung besondere Beschaffungsbegrenzungen auf, deren Minderung unter anderem durch die Entsendung von geeignetem Personalbestand aus dem Heimatbetrieb oder durch die Anleitung von Personal des Tätigkeitslandes herbeigeführt werden kann.

Read more: Kompetenzangebot - geeignetes Personal wählen

Investitionsanregung

In der Regel können Investitionsinitiativen sowohl nach der "top-down-method" oder dem "bottom-up-method" ausgehen, wobei die Praxis zum größten Teil Mischformen aufzeigt. Die Unternehmensplanung und -Struktur bedingt das weiterleiten von Investitionsanregungen von oben nach unten in der organisatorischen Hierarchiestruktur, denn die systematische Investitionsplanung wird von den vorgelagerten Teilzahlungen und letztlich vom Zielsystem (Unternehmenspolitik) bestimmt,

Read more: Investitionsanregung

You are here: Home Management Betriebswirtschaftliches