Was ist Experiential Marketing?

Experiential Marketing macht sich die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen zur Aufgabe. Gefühle, rationales Denken und vernunftmäßiges Handeln sind dabei Elemente, derer es sich bedient. Experiential Marketing zielt darauf ab, den Konsumenten mittels emotionaler und rationaler Kaufentscheidungen zu gewinnen. Die Darstellung des beworbenen Produktes oder Dienstleistung baut auf die Integration beider handlungsleitender Faktoren auf.

Experiential Marketing stellt auf 'experience' ab, und meint: dem Kunden ein Einkaufserlebniss zu bescheren. Hier sind einige Fakten zu den Grundlagen, und dazu, warum solche Vermarktungsstrategien manchmal erfolgreich sind, während andere 'floppen'.

Diese Art der Vermarktung bemüht sich um die Aktivierung einer Reihe von Sinneswahrnehmungen, um Gedanken und Emotionen zu stimulieren, die mit Wohlsein, Genuß, Komfort und gleichzeitiger Praktikabilität der Produkteverwendung zu tun haben. Dazu ist es notwendig, dass der Vermarkter hinreichend gute Kenntnisse des Kaufverhaltens und der Einstellungen seiner Zielgruppe hat. Je höherwertig solche Kenntnisse sind, desto besser lässt sich der Konsument zu einer Kaufentscheidung führen und leiten. 

Experiential Marketing bedient sich dabei geeigneter und möglichst mehrfacher Wahnehmungskanäle. Aufblitzende Bildschirmanzeigen undTV-Werbespots, kraftvolle visuelle Element auf Webseiten oder auf gedruckter Werbung sind Notwendigkeiten, um visuelle Stimulierung zu veranlassen und das Aufmerksamkeitsniveau zu erhöhen.

Die Darstellung von Wunschträumen und das Wachrufen schöner Erlebnisse und Erinnerungen gehören dazu. Solche Elemente bezwecken die Erstellung einer Kunden-Produkt-Beziehung, die das Bedürfnis nach dem Produkt weckt und trägt, und zwar möglichst mit Wiederhol-Charakter.

Diese Marketing Methode spricht den Kunden auf mehrfachen Ebenen der Wahrnehmung an und lässt sich daher gut in zeitgenössische Marketing- und Verkaufsstrategien integrieren. Aufgrund der allseits bemerkbaren kürzeren Aufmerksamkeitsspannen der Kunden ist es für Marketingkampagnen wichtig, schnell einen guten Eindruck zu machen. ...sonst verpasst man dieVerkaufsgelegenheit. Es gibt bereits moderne Technik auf dem Markt, dass es ermöglicht, die ehemals gut funktionierenden 30-Sekunden Spots in Radio und TV zu unterbinden.

Als Ergebnis solcher Überlegungen bleibt: Die Aufmerksamkeit des Kunden, ob über Druckerzeugnisse, dem Internet oder TV sofort zu erheischen und deren Aufmerksamkeit lange genug zubinden, um einen bleibenden Eindruck zu machen. Darin liegt das kommunikative Hauptziel von Experiential Marketing. Es geht also darum, alle zur Zielerreichung vorteilhaften Wahrnehmungskanäle zu bedienen, damit eine Beziehung schnell und reibungslos aufgebaut wird. 

 

Literatur

eBook - Zusammenfassung des Buches 'Experiential Marketing' von Bernd Schmitt; in English, PDF Download, kostenlos

Buch erhältlich hier: Experiential Marketing: How to Get Customers to Sense, Feel, Think, Act, Relate: To Get Customers to Relate to Your Brand

Breadcrumbs