Der Marketingplan als Resultat des Planungshergangs bildet

Der Marketingplan als Resultat des Planungshergangs bildet einen Bestandteil des Unternehmenskonzeptes und wird in diesen Komplettplan eingebettet. In vormaligen Zeiten des Verkäufermarktes standen Fragen der Erstellungskapazität und der finanziellen Mittel zur Vollendung der antizipierten Unternehmensausdehnung im Knotenpunkt der planerischen Reflexionen. Zeitgemäße typische Käufermarkt-Situation, in der der Verkaufsbereich den Flaschenhalssektor bildet, sollen vorerst die handelsplatz- und fabrikatbezogenen Ziele und Handlungen festgelegt werden; erst im nächsten Ablaufschritt folgt die Planung der übrigen Unternehmungsbereiche. Der Marketingplan wird dabei zur unerlässlichen Grundannahme für die Anschaffungs-, Fabrikations-, Investitions-, Finanz- und Erfolgsplanung. In der Praxis werden diese Einzelpläne zwar üblicherweise gleichzeitig erstellt, doch bildet der Marketingplan in diesem Zusammenhang ein unverzichtbares Abstimmungsinstrument für die Firmensleitung.

Die Marketingplanung involviert die Determination der im Aktionsradius der Unternehmungsrichtlinie erreichbaren Marketingziele wie auch die Evolution von Marketingstrategien zur Zielrealisierung.

Die Bedeutung einer systematischen Marketingplanung für die Firma ergibt sich aus nachkommenden Vorteilen:

Die Marketingplanung
•    verbessert die inneree Koordinierung und Verständigung in der Unternehmensorganisation.
•    erzieht zu diszipliniertem Denken vonseiten der Planer, zumal die Denkweisen schriftlich fixiert werden müssen. Es ist unumgänglich, die Ziele und Maßnahmen unzweideutig zu verbalisieren und zu beziffern.
•    bietet einen Rahmen zur Lenkung der ständigen Entscheidungen und führt zur Fortentwicklung von Leistungsmaßstäben für Kontrollzwecke.
•    vermittelt dem Management eine handfeste Vorstellung über die Beziehungen zwischen den einzelnen Verantwortlichkeitsbereichen.
•    entlastet das Top-Führungsteam, aufgrund dessen, dass für die Beschäftigten ein Entscheidungsrahmen vorgegeben ist. Synchron trägt dieses zu einer ansehnlichen Leistungsabgabesmotivation bei den im Marketing Aktiven bei.

Breadcrumbs