SkillZone

...because skills matter!

Do it Now - Hill

Do it Now!

Napoleon Hill

Marketing

Verhältnis des Abnehmers zum Produkt

Der persönliche Gebrauch als eine ausführbarer Teil des Zusatznutzens beinhaltet sämtliche Erwartungen und Vorstellungen, die das spezielle, persönliche Verhältnis des Abnehmers zu dem Produkt anbelangen.

Während beispielsweise bei einem Fahrbarer Untersatz der Grundnutzen im ' geschwinden Fortbewegungsmittel' gesehen werden kann, existiert der persönliche Sinn etwaig in der 'Freude am Fahren' oder in einer ausgeprägten Sicherheitsorientierung.

Read more: Verhältnis des Abnehmers zum Produkt

Konzeption von Preisänderungen

Im Zuge der Konzeption von Preisänderungen bzw. Reaktion auf Preiskampagnen der Marktbegleiter ist es für die Unternehmung geboten, zusätzlich zu der längerfristigen Preisuntergrenze (Vollkostendeckung) namentlich ebenfalls seine temporäre Preisuntergrenze zu kennen.

Read more: Konzeption von Preisänderungen

Im Kontext des Marketing-Mix ist die Produktpolitik

Produktpolitik beinhaltet jegliche Entscheidungen, die in unmittelbare Wechselbeziehung mit dem einzelnen Produkt getroffen werden und darauf gezielt sind, neue Produkte zu entwickeln und im Markt einzuführen (Produktinnovation),

Read more: Im Kontext des Marketing-Mix ist die Produktpolitik

Salesleitung und Implementierung

Im Rahmen der Berechnung der Größe des Außendienststabes sind neben der Anzahl der potenziellen Kunden und deren notwendigen Besuchsfrequenz noch die Tagesperformanz des Reisenden und die Arbeitstage je Anno heranzuziehen.

Die Einteilung der Absatzbereiche erfolgt normalerweise über die Anzahl der Besuchseinheiten. Im Rahmen der organisatorischen Architektur des Außendienstes offerieren sich unterschiedliche Optionen.

Read more: Salesleitung und Implementierung

Zufriedenstellung separater Bedürfnisse und Wünsche

Gegenstand des Produktbegriffs

Aus vertriebswirtschaftlicher Sicht ist demgegenüber bei einem Produkt nicht so sehr der technische Aspekt maßgeblich, sondern mehr die mit dem Produkt mögliche Sinnhaftigkeitstiftung für den Kunden.

Der Abnehmer bzw. Verwender verbindet mit einem Produkt bestimmte

Read more: Zufriedenstellung separater Bedürfnisse und Wünsche

You are here: Home Management Marketing