SkillZone

...because skills matter!

Wahrheit - Tomlin

Die beste bewusstseins-ändernde Droge ist die Wahrheit.

Lily Tomlin

 

Marketing

Koordinationsmethode

Ziele und Funktionalitäten des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltstelle im Marketinggeschehnis zu betrachten, und zwar in beziehung zu den ihm anvertrauten Produkten. Als „Produktkapazität" hat er dabei alle Vitalität in der Unternehmensorganisation analog den detaillierten Marktfunktionalitäten des Produktes zu konzentrieren. Abgesehen von dieser Grundrichtlinie werden mit der Inanspruchnahme von Produkt-Managern

Read more: Koordinationsmethode

Integration des Produkt-Managements als Stabsstelle

Der Grundgedanke der Linien-Organisation besteht darin, dass eine subalterne Position jeweils alleinig von einer übergeordneten Stelle (Arbeitsweise der Einheit der Auftragsvergabe) Anweisungen erhält. Für die Aufgabenausführung des Produkt-Managers erweisen sich diese Vorgaben des Einliniensystems als Beeinträchtigung, weil sie zu der Rolle des Produkt-Managers als "Längsschnittsregler" in

Read more: Integration des Produkt-Managements als Stabsstelle

Fabrikatorientierten Marketingstruktur

Artikelorientierte Marketingstruktur

Bei Unternehmungen mit einem breiten und sehr heterogenen Elaboratprogramm gestalten keinesfalls die Funktionen, statt dessen die Artikel den Referenzpunkt für die organisatorische Architektur. Innerhalb des Marketingbereichs werden hierbei die einzelnen Fabrikatgruppen als vorrangiges Kriterium für die Analyse der Aufgaben ausgesucht. Danach, auf einer tieferen Ebene,

Read more: Fabrikatorientierten Marketingstruktur

Auswahlproblem betreffend der Salessysteme

Die Distributionspolitik bildet eine der vier abstützenden Pfeiler im Marketing-Mix nebst der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik. Essenz und Aufgabe der Distributionspolitik ist in der Überbrückung der zwischen Erzeuger und Enderwerber bestehenden Distanz zu sehen. Unterdies ergeben sich für eine Organisation zwei große Resolutionsgruppierungen: die Auslese der

Read more: Auswahlproblem betreffend der Salessysteme

Im Zuge der Einflusssmöglichkeiten des Produkt-Managers ist

Angebrachte organisatorische Substantiierung in der Unternehmensorganisation
Im Zuge der Einflusssmöglichkeiten des Produkt-Managers ist es sehr entscheidend, wo er in der hierarchischen Anordnung der Unternehmung angesiedelt wird. Der Standort in der Leitungsrangfolge reflektiert seinen „formalen Status", den man ihm im Sinne des Organigramm in der Unternehmung zusprechen will. Die Gemeinschaftsarbeit mit den Ressortleitern wird problembehaftet erschwert, sowie der Produkt-Manager diesen

Read more: Im Zuge der Einflusssmöglichkeiten des Produkt-Managers ist

You are here: Home Management Marketing