SkillZone

... because skills matter

Einstellung - Mandino

Man nehme die Einstellung eines Studenten ein, sich nie zu schade, um Fragen zu stellen; nie zu viel wissen, um Neues dazu zu lernen.

Og Mandino

Anleihen mit indexausgerichteter Zinsabgabe

Anleihen mit einer Zinsabgabe, welche sich an einem Wertpapierfond orientiert, sind Papiere mit einer festen Zeitdauer, deren Aufzins und im Zuge dessen ferner Wertentwicklung von der Entwicklung eines vom Emittenten festgelegten Aktienfonds abhängt. Es mag designiert sein, dass für die erste Zeit der Gesamtablaufzeit ein fester Zinsfuß gezahlt wird, welcher über dem Marktniveau liegt,

und erst die Zinszahlungen im Rahmen der restlichen Zeitdauer in ihrer Höhe an die Reifung des Wertpapiernfonds gekoppelt sind. Der Aktienkorb kann während der gesamten Zeitspanne invariant sein oder sich nach vom Herausgeber vorgegebenen Faktoren in der Komposition ändern. Zur Bestimmung der Entfaltung des Aktienfonds mögen die enthaltenen Aktien mit ihrer Wertdynamik gleichwertig oder ferner gemäß unterschiedlichen Kriterien berücksichtigt werden. Infolge dieser Konstruktionen ist die Höhe der Abgabe und dabei auch die Wertfortentwicklung der Anleihe während der Zeitspanne im Voraus nicht feststellbar.

Weitere strukturierte Anleihen
Nebst den klassischen Obligations-Sonderformen in der Form von Wandel- und Optionsanleihen sowie den verschiedenen Eigenheiten innovativer, strukturierter Kreditbeanspruchungen, wie sie Aktienanleihen oder Anleihen mit indexausgerichteter Zinsabgabe darstellen, haben nicht zuletzt verschiedene Variationen "synthetischer" Anleihen Maßgeblichkeit erlangt. Ein typisches Beispiel dazu bieten die sogenannten Repackagings.

Repackagings symbolisieren, monetär betrachtet, die "(Um-)Umhüllung" von, gegebenenfalls verbrieften, Forderungen in eine Anleihe.  Ausgeber der "synthetischen" Schuldverschreibung ist in der Regel ein speziell zu diesem Ziel gegründete Zweckunternehmung, das typischerweise über kein erwähnenswertes Eigenvermögen verfügt. Wirtschaftliche Grundlage für die Erledigung des in der synthetischen Obligation verbrieften Zahlungsgarantie sind eher allein die "erneut verpackten" Forderungen gegen Dritte. Sie generieren die Finanzströme, welche dem Herausgeber der synthetischen Anleihe zur Erfüllung der Anleihegläubiger geeignet.

You are here: Home Persönliches Wachstum Finanzen Anleihen mit indexausgerichteter Zinsabgabe