SkillZone

... because skills matter

Berufsausbildung - Sir William Osler

Je höher der Bildungsstand in einem Beruf, desto weniger tritt Charlatanerie auf.

Sir William Osler

Valentinstag - Auf die inneren Werte kommt es an

Valentinstag steht bevor. Machen Sie sich nichts draus? Wenn doch, hier sind sieben innere Werte auf die es für eine erfolgreiche Partnerschaft oder Ehe ankommt.

In den letzten Jahrzehnten habe ich viel über zufriedenstellende Liebesbeziehungen und Ehen gelernt, von Anderen und in Selbstreflektion, von Paartherapeuten und Psychoanalytikern, hierzulande und im Ausland. Was in engen Beziehungen vor sich geht, kennen die meisten. Aber was lässt sie erfolgreich sein? Trotz überwältigender Widrigkeiten gedeihen die besten Ehen prächtig. Wir scheinen intuitiv zu wissen, warum. Im Folgenden unterbreite ich Ihnen meine Ergebnisse, zusammengefasst in sieben innere Werte jeder großartigen Ehe oder erfolgreichen Liebesbeziehung:

1. Das Liebespaar ist der gleichberechtigten Partnerschaft verpflichtet.

In erfolgreichen Partnerschaften findet man wenig bis nichts Elitäres (von wegen Elitepartner!) sondern Egalitäres, d.h. eine Auffassung, dass der/die PartnerIn weder unter- noch übergeordnet ist. Trifft einer von Beiden die Entscheidungen und hält die Macht inne, dann handelt es sich nicht um Liebe. Insofern zeigt sich wahre Liebe als demokratisch.

2. Das Liebespaar stellt jeweils den anderen in den Mittelpunkt ihrer Beziehung zueinander.

Eine der herausragenden Verhaltensweisen in erfolgreichen Liebesbeziehungen ist, dass die Liebenden erkennen, dass deren Beziehung sich nicht um den Einen oder den Anderen darin dreht, sondern um beide gemeinsam. Zu erkennen, dass man selbst nicht 'das Salz der Erde' ist, ist dabei eine der wichtigsten (Selbst-)Erkenntnisse. Den anderen als die 'numero uno' zu sehen, ist ein deutlicher Hinweis auf wahre Liebe.

3. Das Liebespaar weiss uneingeschränktes Vertrauen und Integrität in ihrer Beziehung zueinander als eines ihrer höchsten Güter zu schätzen.

Vertrauen Sie mir! Wenn Sie den Partner, den Sie lieben, nicht vertrauen können, dann ist es nicht wahre Liebe. Den erfolgreichsten Liebesbeziehungen ist zu entnehmen, dass sie sich gegenseitig, eineindeutig und ohne zu zögern vertrauen. Solches Vertrauen zu verletzen, bedeutet, sie zu unterlaufen oder zu hintergehen. Im Endeffekt würde das die Beziehung zerstören - früher oder später, ob entdeckt oder nicht!

4. Das Liebespaar ist ihrem gemeinsamen Streben nach gemeinsamem Glück verpflichtet.

Sie spüren schon, es geht nicht allein um ihr eigenes Glück. Es ist viel wichtiger, und oft ein erstmaliges Erlebnis, dass Sie Freude am Glück, das Sie dem anderen bescheren, empfinden. Ein schönes Gefühl! Punkt.

5. Das Paar, das sich liebt, zeigt Wertschätzung für das sich umeinander Kümmern und für die bedingungslose Liebe.

Liebt man jemanden wahrhaftig, dann bedingungslos. Zu denken: ich liebe Dich, wenn Du ..., enthält bereits eine oder mehrere Bedingungen und läuft auf etwas anderes als wahre Liebe hinaus. (Anm.: Es scheint Anzeichen zu geben dafür, dass Männer, die früher eher bedingungs-orientiert geliebt haben, nun in Richtung Bedingungslosigkeit tendieren. Frauen hingegen, scheinen verstärkt gegenläufig zu tendieren.)

6. Das Liebespaar ist dem gegenseitigen Respekt verpflichtet.

Aus unserem westlichen Kulturkreis stammend kennen Sie mit Sicherheit die Wertevorstellung: 'Tue niemandem etwas an, das Du nicht selbst von ihnen widerfahren möchtest'. Man sollte auch nicht erwarten, respektvoll vom Partner behandelt werden, wenn man es ihm gegenüber daran mangeln lässt. Respekt erweist sich als sehr nahe am Kern einer Liebesbeziehung.

7. Das Paar, das sich liebt, zeigt Wertschätzung für gegenseitige Verantwortung.

Verantwortung für den anderen zeigen, äußert sich auf die verschiedenste Art und Weise. Liebende kümmern sich um einander, wie um keine andere. Sie spüren ein tiefes Gefühl der Verantwortung für den anderen, zumeist wie niemals zuvor erlebt. Es tut einem gut, die Bedürfnisse des anderen vor den eigenen zu stellen. Dies zu tun, zeugt von einer tiefgründigen Liebe.

 

Diese sieben inneren Werte sind am Kern, am Nukleus, erfolgreicher Liebesbeziehungen. Aus ihnen lassen sich weitere Verahaltensweisen ableiten. Ob es das 'kostenlos' gibt? Eher nicht. Es erfordert u.a. Selbstreflektion, Hingabe, Anpassungs- und Lernfähigkeit und einiges mehr, um eine Liebesbeziehung zu hüten, zu pflegen und zum Erfolg zu führen, vielleicht sogar für ein Lebenlang.

Siebenerlei, das Sie Ihrem Partner oder Partnerin zum Valentinstag schenken können!

You are here: Home Persönliches Wachstum Moderne Beziehungen Valentinstag - Auf die inneren Werte kommt es an