SkillZone

... because skills matter

Torte - Harrison

Dies ganze Welt ist eine Geburtstagstorte, also nimm' Dir ein Stück, nur nicht zu viel.

George Harrison

 

Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 1

(fortg. v.: Sind Sie manipulierbar? Schuld)

Mit solchen und ähnlichen Argumenten werden bei Ihnen Schuldgefühle geweckt und die führen regelmäßig zur Empfindung von Scham. Die unterschwellige, und oft nur unbewusst wahrgenommene, Botschaft ist: 'Du solltest Dich schämen, dass Du mir diesen Dienst nicht erweisen willst. Eine typische Reaktion darauf ist koinzidieren (übereinstimmen) vor dem Hintergrund, dass der Aufgeforderte den Schuldgefühlen auszuweichen sucht oder

nicht in ein schlechtes Licht im Blick des Auffordernden geraten will. Sobald Ihnen jemand die Schuldkarte zeigt, zeigt er/sie gleichzeit, dass er/sie in dem Augenblick nicht liebt oder gerne hat. Dies soll jedoch nicht heissen, dass der Auffordernde den Aufgeforderten generell nicht liebt oder gerne hat. Es soll heissen, dass Ihre Zuneigung für den/die Anderen gegen Sie verwendet wird, im Versuch Sie zu konformem Verhalten zu bewegen, andernfalls Sie sich 'mies' fühlen, weil Sie der Aufforderung nicht entsprechen.

Die Schuldkarte sticht nicht, wenn Sie wissen, dass Ihre Folgeleistung kein Beweis für Ihre Liebe oder Zuneigung ist. Ihre Liebe oder Zuneigung liegt viel tiefer begründet und ist unabhängig von der Folgeleistung auf die Handlungsaufforderung. Sobald Sie sich Ihrer Liebe oder Zuneigung sicher genug sind, entscheiden Sie. Entweder 'Hü!' oder 'Hot!', aber egal wie, seien Sie dabei frei von Schuldgefühlen.

Stolz

Wurde Ihnen schon einmal gesagt, Ihre Leistung würde ausgezeichnet sein, wenn nur dies oder jenes täten? Oder, wie 'schmeckt' die Androhung, Sie würden als leistungsschwach gelten, wenn Sie einer bestimmten Forderung nicht nachkommen würden? Beide Fragen zielen auf Ihren Stolz (psych. auch: Eigenliebe, Narzismus, Selbstwertgefühl). Dabei sehen Sie sich gleichzeitig einem positven Motivationsfaktor (sie gelten als einer der Besten) und einem negativen Motivationsfaktor (jeder weiss, dass Sie dafür nicht gut genug waren) gegenüber gestellt. Diese beiden Motivatoren wirken verstärkend und sollen Sie zu einer bestimmten Entscheidung bewegen bzw. manipulieren.

...weiterlesen: Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 2

You are here: Home Persönliches Wachstum Persönlich Wachsen Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 1