SkillZone

... because skills matter

Unseriös - Ziglar

Wenn sie unseriös sind, glauben sie mir, es tritt überall in Erscheinung.
Zig Ziglar

Die Schock-Strategie

Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus.

 

Klappentext

schockErst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der so genannte Wiederaufbau. So lautet die immer gleiche Strategie. Ob in Bagdad oder Afghanistan nach der Invasion, ob in New Orleans nach "Katrina" oder in Sri Lanka nach dem Tsunami: Während die Menschen noch gelähmt von der Katastrophe sind, werden sie einer weiteren, diesmal ökonomischen "SchockBehandlung" nach den neoliberalen Vorstellungen unterzogen. Existenzen werden durch den Ausverkauf an westliche Konzerne vernichtet, es herrscht WildWestKapitalismus der reinsten Sorte.

Naomi Klein erzählt die Geschichte einer der wirkmächtigsten Ideologien unserer Zeit, Milton Friedmans ökonomischer Doktrin des freien Marktes. Sie zeigt, wie deren Siegeszug in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt und auf Katastrophen beruht, um die Mechanismen der ungezügelten Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.

Naomi Klein wurde 1971 in Montreal geboren, nachdem ihre Eltern aus Protest gegen den Vietnamkrieg die Vereinigten Staaten verlassen hatten. Ihre Jugend war geprägt von den Problemen hoher Arbeitslosigkeit. Nach ihrem Studium an der Universität von Toronto, wo sie Chefredakteurin der Campus-Zeitung war, schrieb sie fünf Jahre lang eine Kolumne für den "Toronto-Star". Sie war Chefredakteurin der linksgerichteten Zeitschrift "This Magazine" und ist als freischaffende Chefredakteurin für das Magazin "Saturday Night" tätig. Außerdem erscheinen ihre Artikel in zahlreichen Publikationen wie den Magazinen "Elm Street", "The Globe and Mail", "Toronto Life" und "The Village Voice".

SBN: 3100396111
EAN: 9783100396112
Libri: 5356792
Übersetzt von Hartmut Schickert

Fischer S. Verlag GmbH

September 2007 - gebunden - 560 Seiten

Rezensionen und Kritiken

"eine der gewichtigsten Stimmen der Globalisierungskritik"
Neue Luzerner Zeitung

"brillant recherchiert"
Bayerischer Rundfunk

"Ein spektakuläres Buch ... genügend Stoff für inhaltliche Auseinandersetzung ... Naomi Klein hat fünf Jahre an ihrem Buch gearbeitet, das einst als blosse Analyse des Irak-Krieges angelegt war. Während der Recherche unterstützte sie ein international zusammengesetztes Team an verschiedenen Brennpunkten ihrer Untersuchung (eine andere "globale Verschwörung", wie sie in der Danksagung selbstironisch vermerkt). Die Untersuchung wurde zeitlich und geografisch ausgeweitet, bis schliesslich eine Art von Weltgeschichte der Jahrtausendwende vorlag."
Tages-Anzeiger

"Die auf knapp 750 Seiten erzählten Geschichten bringen auf den polemischen Punkt, was die so genannten seriösen Autoren gerne verschweigen. Kleins These ist suggestiv und simpel: Die kapitalistische Modernisierung, also die Durchsetzung einer möglichst reinen Praxis ungezähmter Marktwirtschaft, nutzt gezielt die Verwirrung der Menschen nach Katastrophen oder sozialen Krisen für die Einführen des Marktradikalismus aus."
Deutschlandradio Kultur

literature
Bezugsquelle: Die Schock-Strategie: Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus

 

You are here: Home Quellen / Literatur Wirtschaft Die Schock-Strategie