SkillZone

...because skills matter!

Pain

No pain, no gain.

Unknown

Quantifizierung des Marktverlaufs

 Quantitative Besonderheiten des Marktes

Die Marktausdehnungen sind Terme einer Quantifizierung des Marktverlaufs. Weitgehend lassen sich dazu folgende Begriffe bezeichnen:
• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Menge der Bedarfsinhaber und deren alltäglicher Konsumtions- bzw. Benutzungshäufigkeit. Es wird demgemäß bei dieser Idee auf den

schlechthin möglichen Bedarf abgestellt, abgesehen jedoch die existierende Kaufkraft zu erwägen.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein eine Variationder Marktkapazität. In der Gesamtheit ist das Marktpotential gleich der schlechthin möglichen Aufnahmefähigkeit eines Marktes (= Gesamtbetrag aller viabelen Umsätze) für ein eindeutiges Erzeugnis unter Beachtung der Kaufkraft. Demgemäß sind die Anschauungen Marktpotential und Nachfrage (Bedürfnis + Kaufkraft) identisch.

Das Marktpotential ist um jenen Teil des Marktes weniger als die Marktkapazität, der nicht über genügend Kaufkraft zurErwerbung des Elaborates verfügt. Eine Hebung des Marktpotentials läßt sich vollbringen durch eine Vermehrung der Bedarfsinhaber (Bevölkerungszunahme, Aufschluss neuer Käuferniveaus), anhand einer Erhöhung der Abnutzungsintensität oder durch Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die bewerkstelligte oder prädizierte effektive Absatzmenge (Gesamtbetrag der effektiven Umsätze) einer Industriebranche. Das Marktvolumen ist in der Regel minderer als das Marktpotential und kann maximal die Größe des Marktpotentials erlangen.

Aus der Blickrichtung der Unternehmenspräsenz spielen zusätzlich nachfolgende Größen eine bedeutsame Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das besondere Marktpotential, d.h. der Quotient am Marktpotential, den die Unternehmensorganisation höchstmöglich erlangen kann (Richtlinie).

•    Absatzvolumen

ist die Vielfalt des getätigten Unternehmenspräsenzumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, artikuliert als Prozentsatz des gesamten Marktvolumens:

                Absatzvolumen (= Organisationssumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
                       Marktvolumen

Der Marktanteil läßt sehen, wie stabil die Stellung der eigenen Unternehmenspräsenz im Vergleich zur Mitbewerbsunternehmung ist. Marktanteilsfortentwicklungen sind als wichtige Anhaltspunkte für das Standing der Firma im Markt anzusehen.

You are here: Home Management Marketing Quantifizierung des Marktverlaufs