SkillZone

...because skills matter!

Imagination - Einstein

Imagination is more important than knowledge.

Albert Einstein

Mitarbeiterführung - Bedürfnisse anerkennen

Beziehung mit der Ichfindung (Ablösung vom Familienstamm)

Auch sind Leitbilder sowie Ideale schichtbestimmt: Unterschichtheranwachsende scheinen sich stärker an separate Vorbilder als an Ideale anzulehnen, wie noch bei den Idealen stehen in praxi Wertadaptierungen zuvorderst: Sport und Kunst sowie die Zuversichtlichkeit in der Familie tragen größte Bedeutung. Mittel- und Oberklasse-adoleszenten lehnen sich prägnant nach politischen ebenso wie ungegenständlichen Idealen wie z. B. Religion,

Read more: Beziehung mit der Ichfindung (Ablösung vom Familienstamm)

Arbeitszufriedenheit und Leistungsmotivation

Ein Arbeitsplatz wird umso attraktiver, je mehr Bedüfnisse dort befriedigt werden. Wir erreichen damit mehr Arbeitszufriedenheit. Aber, das veranlasst uns zur Frage: Ist ein zufriedener Mitarbeiter auch leistungsmotiviert? In einer Reihe von Untersuchungen zu dieser Frage stieß man auf zwei verschiedene Gruppen von Faktoren (nach Herzberg). Die eine Gruppe wird als Hygienefaktoren bezeichnet, die zweite als Motivationsfaktoren.

Read more: Arbeitszufriedenheit und Leistungsmotivation

Leistungsmotive durch beobachten erkennen

Sie können die Leistungmotive ihrer Mitarbeiter nicht ohne weiteres erkennen. Selbst wenn sie ihre Mitarbeiter danach fragen würden, würden sie mit Wahrscheinlichkeit nur vage Antworten bekommen. Es liegt nun an Ihnen als Führungskraft, durch Beobachtung die vorliegenden Leistungsmotive zu erkennen. Es gibt deutliche Hinweise auf vorliegende Motivation, je nach der Wahl von Aufgabenschwierigkeitsgraden, oder hinsichtlich des gewählten persönlichen Anspruchsniveaus. Das Verhalten eines Mitarbeiters, wenn er an eine Aufgabe herangeht, lässt Rückschlüsse auf dessen Einstellungen ziehen. Dabei können wir folgendes unterscheiden:

Read more: Leistungsmotive durch beobachten erkennen

Wie funktioniert Leistungsmotivation?

Bei den Begrifflichkeiten im vorigen Artikel lernten wir die Motivation als Grundlage für Tätigkeit kennen. Bei der Motivation zur Leistung kommt eine Komponente hinzu, nämlich die Ausrichtung der Tätigkeiten auf die Erreichung eines vorher bestimmten Zieles.

Die Aktivierung der Leistungsmotivation löst eine Reihe von Einzeltätigkeiten, Emotionen und Bedürfniserkennungen aus und passiert zumeist eingebettet in einem System mit anderen Personen, einer Organisation und unter Umweltbedingungen. Es entsteht ein Wirkgeflecht mit teilweise gegenseitigen Abhängigkeiten und Beeinflussungen.

Read more: Wie funktioniert Leistungsmotivation?

SkillZone Tools - Leadership Skills - Checkliste - Analyse von physiologischen Bedürfnissen

Die Analyse der Bedürfnisse der untersten Kategorie, also der physiologischen Bedürfnisse, mutet zunächst einfach an, handelt es sich doch um solche Dinge wie Essen und Trinken. Physiologische Bedürfnisse entstehen ja aus Statusänderungen im Organismus. Es sind dabei Bedürfnisse, die aus existenziellen Vorgängen im Organismus entstehen.

Read more: SkillZone Tools - Leadership Skills - Checkliste - Analyse von physiologischen Bedürfnissen

You are here: Home Leadership Bedürfnisse