SkillZone

...because skills matter!

Strike while the iron is hot - Proverb

Strike while the iron is hot.

Proverb

Betriebswirtschaftliches

Diese Kategorie soll - wie der Titel zum Ausdruck bringt - in einige spezielle Problembereiche der Allgemeinen untersuchungBetriebswirtschaftslehre einführen. Die Lektüre setzt keinerlei betriebswirtschaftliche Kenntnisse voraus und ist folglich in erster Linie für Leser gedacht, die keine grundlegenden Kenntnisse der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre haben. Studierende und Kenner der Betriebswirtschaftslehre kommen jedoch auch auf ihre Kosten.

Die allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Business Administration) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften und stellt bei ihren Untersuchungen den einzelnen Betrieb in den Vordergrund. Sie sucht mit der Beschreibung und Erklärung betrieblicher Sturkturen und Abläufen konkrete Hilfestellung für die Entscheidungsprozesse in Unternehmungen zu liefern.

Die Ausrichtung der allgemeine Betriebswirtschaftslehre ist branchen- und funktionsübergreifend und beschäftigt sich mit betrieblichen Entscheidungen hinsichtlich Organisation, Planung und Rechnungswesen. Zusammenhänge zwischen den einzelnen Branchen und einzelnen Funktionen von Betrieben werden ausgeleuchtet. Sie macht sich zum Ziel fachübergreifendes Entscheiden und Denken zu fördern.

Es ist mein Bestreben, in dieser Kategorie vornehmlich Stoff zu behandeln, der als gesicherte Erkenntnis gelten kann. Dennoch erscheinen teilweise offenen Fragen, auch um beim Leser kritisches Nachdenken anzuregen. Es soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass in der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre alle Probleme gelöst sind.

Die vorliegenden Fachartikel sind akademisch ausgerichtet. Quellen- und weiterführende Literatur sowie Fundstellen finden Sie gesammelt im Bereich: Quellen / Literatur.

Fachfremde Leser finden hier Anregungen für ihre selbstständige Tätigkeit, beziehungsweise konkrete Information und Hilfestellung für das Führen ihres Betriebes.

Phasen des Investitionsprozesses

"Die multinationale Organisation ist vermutlich ein Kind der Finte der Denkfähigkeit; zugleich ist in ihr nichtsdestoweniger auch die Finte einer Inspiration am Werk, nämlich der Intuition der weltweiten Zusammenarbeit mit dem Ziel einer nicht mehr von unmodernen Grenzen behinderten Veränderung der Hilfsquellen einer Welt, auf der noch konstant die Menge der Menschen überwiegt, die noch nicht

Read more: Phasen des Investitionsprozesses

Investitionsinitiativen "top-down - bottom up - method"

In der Regel können Investitionsinitiativen sowohl nach der "top-down-method" oder dem "bottom-up-method" ausgehen, wenngleich die Realität zum größten Teil Mischformen aufzeigt.

Die Organisationsplanung und -Architektur bedingt das nachsenden von Investitionsauslöser von oben nach unten in der organisatorischen Rangfolgematrix, weil die systematische Investitionsplanung wird

Read more: Investitionsinitiativen "top-down - bottom up - method"

Drei wichtige Entscheidungsgrundlagen bei Investitionsvorhaben

Es lässt sich ermitteln, "... dass das häufig zitierte Gespür der so genannten Praktiker -es wird des Öfteren ohnehin nur zur Verschleierung und Camouflage fachlicher Mängel benutzt - in Zeiten zunehmender Kapitalintensität und durchgängig diffiziler entstehender Investitionsentscheidungen. .. keine ernsthafte Option zu aufgeklärt gehandhabten Wirtschaftlichkeitsberechnungen darstellen."

Read more: Drei wichtige Entscheidungsgrundlagen bei Investitionsvorhaben

Auslandsinvestition - welches Gastland eignet sich

Ist die Entscheidung getroffen, ins Ausland zu investieren, so stellt sich die Fragestellung, welches Gastland als Geschäftsstelle für die Struktur zu wählen ist. Erfahrungsgemäße Evaluationen von Pensel und Robinson kommen zu fast gleichen Ergebnissen in der Gliederung von Kriterien, die von der weltweiten Firma als Gesichtspunkte in der Beurteilung eines potentiellen Gastlandes dienen:

"
1. Political stableness;

Read more: Auslandsinvestition - welches Gastland eignet sich

Investitionspolitik und strategische Planung

Alle sich mit dem Problembereich Internationale Investitionspolitik erfassenden Autoren weisen (bei dem Vorstoß einer nationalen Unternehmung in die internationale Sphäre) mit Nachdruck auf das Erfordernis zur Neuorientierung der Unternehmenspolitik hin. Diese Notwendigkeit ist zurückzuführen auf die geänderte Gesamtstruktur der Umweltfaktoren, die durch den Zugang neuer Variabler bedingt ist.

Read more: Investitionspolitik und strategische Planung

You are here: Home Management Betriebswirtschaftliches