Selbsmitgefühl - die Antwort II

Während Selbstwertgefühl damit zu tun hat, welche Gefühle man sich selbst gegenüber hegt, handelt Selbsmitgefühl davon, wie man mit sich selbst umgeht, wenn die Dinge mal nicht so gut laufen. Das Ziel dabei ist es, sich selbst mit der gleichen Art Güte und Mitgefühl zu begegnen, wie man es mit Menschen, die man liebt, tun würde, wenn sie Fehler machen, oder Versagen. Wenn ein anderer einen Fehler macht, neigen die meisten Menschen dazu, einen gewissen Grad an Güte und Verständnis entgegenzubringen (sh. auch Neff, Rude, Kirkpatrick). Selbstmitgefühl scheint die Intensität an negativen Gefühlen, die typischerweise mit eklatanten Fehlern einhergehen, einzugrenzen - bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Gefühls an persönlicher Verantwortung.

Read more: Selbsmitgefühl - die Antwort II

Selbstwertgefühl ist wichtig, Selbstmitgefühl der nächste Schritt I

SelbstwertWelche einzelne Charaktereigenschaft ist aus gesundheitlicher Sicht wichtiger als Selbstwertgefühl?

Welche Charaktereigenschaft hat sich als zielführender zur Erreichung stärkerer Spann- und Widerstandskraft gezeigt als Selbstwertgefühl?

Welche Charaktereigenschaft bremst und dämpft negative Gefühle wie Schuld und Selbst-Abscheu, wie bspw. nach dem Begehen eines großen Fehlers?

Read more: Selbstwertgefühl ist wichtig, Selbstmitgefühl der nächste Schritt I

Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 2

(fortg. v.: Sind Sie manipulierbar? Stolz Teil1)

Beispiele: "Wissen Sie, Ihr Vorgänger hat die gleiche Arbeit in 15% weniger Zeit bewältigt. Wollen Sie sagen, er würde mehr als Sie geleistet haben?" "Mein(e) Ex ist mit seinem Job und den Familienangelegenheiten spielend fertig geworden. Wenn Du meinst, Du könntest das nicht, dann macht das nichts." "XY, Ihr Vertriebskollege beim Wettbewerber YZ, hat im letzten Monat einen Umsatz von 80.000€ eingefahren.

Read more: Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 2

Sind Sie manipulierbar? - Vertrauen ohne Kontrolle

(fortg. v.: Sind sie manipulierbar? Stolz Teil 2)

Die Leistungen eines Kollegen, oder eines Anderen, mögen Ihnen als Richtschnur für die eigene Leistungsfähigkeit dienen, aber hüten Sie sich davor, Ihr Selbstwertgefühl an den Leistungen des Anderen zu bemessen. Halten Sie Ihr Ego im Zaume, damit es nicht zur Selbstüberschätzung führt. Verfolgen Sie Ziele von denen Sie selbst überzeugt sind und weichen Sie damit der Fremdbestimmung aus.

Read more: Sind Sie manipulierbar? - Vertrauen ohne Kontrolle

Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 1

(fortg. v.: Sind Sie manipulierbar? Schuld)

Mit solchen und ähnlichen Argumenten werden bei Ihnen Schuldgefühle geweckt und die führen regelmäßig zur Empfindung von Scham. Die unterschwellige, und oft nur unbewusst wahrgenommene, Botschaft ist: 'Du solltest Dich schämen, dass Du mir diesen Dienst nicht erweisen willst. Eine typische Reaktion darauf ist koinzidieren (übereinstimmen) vor dem Hintergrund, dass der Aufgeforderte den Schuldgefühlen auszuweichen sucht oder

Read more: Sind Sie manipulierbar? - Stolz Teil 1

Breadcrumbs